*Im Test: Parfum von Eclat*

Für Eclat durfte ich ein Parfum testen, welches ich selbst auswählen durfte.

Vorher hatte ich noch nie von Eclat gehört, weswegen ich erstmal im Internet nach der Firma recherchierte. Auf dem Blog von Shopparellalas wurde ist dann fündig: Bei Eclat bezahlt ihr nicht für die Marke, sondern nur für den Duft, denn Eclat verkauft Dupes und verwendet deswegen andere, manchmal komisch klingende Namen für die Parfums. Doch bei Shopparellalas findet ihr eine Liste auf der den Dupes der jeweilige original Duft zugeordnet wird.

Meine Entscheidung war durch die Liste sehr schnell gefallen, nämlich auf die 043 Bosten High Woman hinter dem sich Hugo Boss Woman verbergen soll.

Nach zwei Tagen kam das Parfum gut verpackt bei mir zuhause an und meine Mutter und ich fingen sofort mit dem Testen an.

DSC_5002

DSC_5008

DSC_5010

Um den Vergleich zu haben, sind wir dann in eine Drogerie und haben uns dort mit dem Original Hugo Boss eingesprüht und hinterher mit dem Dupe verglichen: Man riecht kaum einen Unterschied.

Wir sind super begeistert und haben gleich nochmal bestellt, auch hier kamen die Dupes nach zwei Tagen an und es waren sogar noch Pröbchen beigepackt.

Bei Eclat könnt ihr verschiedene Dupes für Männer und Frauen für ca. 20€ kaufen, allerdings gibt es oft Aktionen, bei denen ihr die Dupes für ca. 15€ bekommt. Die Versandkosten liegen bei ca. 4 €, ab einem Bestellwert von 60€ fallen die Versandkosten weg.

chemie

Auch das Parfum habe ich dann als Chemikerin unter die Lupe genommen:

Inhaltsstoffe: Alcohol denat, Parfum, Aqua, Hydroyisohexyl 3-Cyclohexene Carboyaldehyde, Butylphenyl Methypropinal, Limonene, BHT, CI 17200, CI 15985, CI 42090

Wenn du genau wissen magst, was sich hinter welchem Inhaltsstoff verbirgt, findest du hier eine ausführliche Liste mit detaillierten Beschreibungen.

BHT steht im Verdacht erbgutschädigend zu wirken, jedoch ist dies nicht wissenschaftlich bewiesen.

Meine Mutter und ich sind begeistert und wir werden bestimmt wieder bestellen.

Kennt ihr Eclat?

maike

*Im Test: Nivea Men Creme*

Für Nivea durften meine Brüder Nivea Men Creme testen.

DSC_4994

Die Creme soll Männerhaut sofort mit intensiver Feuchtigkeit pflegen und sie vorm Austrocken schützen, außerdem soll sie schnell einziehen und nicht fetten [Quelle: Nivea]

Nach knapp zwei Tagen war ich mit meinem Bruder dann einkaufen, er sah die große Cremedose von Nivea Men, nahm sie und erklärte mir, dass er super begeistert ist und unbedingt mehr von diesere Creme will..

DSC_4998

Mein Bruder zog schnell ein positives Fazit: Die Creme riecht gut (und vor allem nach Mann), zieht schnell ein und gibt ein angenehmes Hautgefühl. Aber ich denke, dass es für sich spricht, dass mein Bruder (der eigentlich super kritisch ist) sofort mehr von dieser Creme kaufen wollte.

chemie

Während mein Bruder die Creme am eigenen Körper testete, widmete ich mich der Inhaltsstoffe:

„Aqua, Glycerin, Paraffinum Liquidum, Alcohol Denat., Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate, Hydrogenated Coco-Glycerides, Stearyl Alcohol, Cera Microcristallina, Palmitic Acid, Stearic Acid, Tocopheryl Acetate, Sodium Carbomer, Arachidic Acid, Oleic Acid, Dimethicone, Phenoxyethanol, Methylparaben, Geraniol, Parfum.“

Wenn du genau wissen magst, was hinter welchem Inhaltsstoff steckt, dann schaue doch hier vorbei, denn dort findest du eine Liste der Inhaltsstoffe mit ausführlichen Erklärungen.

In der Männercreme sind viele Inhaltsstoffe enthalten, die vorm Austrocken schützen, die Haut weich machen und Glanz spenden, weswegen die Creme gut verträglich und hautpflegend ist.

Bei zwei Inhaltsstoffen ist etwas Vorsicht geboten: Sodium Carbomer kann die Augen oder Haut reizen und Allergien auslösen, Dimethicone sollte als Silikon beispielsweise tagsüber aufgetragen werden, da es die Haut auffüllt und die Haut dadurch nicht atmen kann. Sobald die Creme abgewaschen wird, ist die Wirkung allerdings aufgehoben. Wenn die Creme tagsüber genutzt wird, kann die Haut nachts beispielsweise regenerieren

Fazit

Mein Bruder ist von der Creme begeistert und ich bin von den vielen positiven Inhaltsstoffen überzeugt.

Die Creme ist in zwar Größen erhältlich: 30mL und 150mL (3,29€). Preislich für die Qualität wirklich gut. Wir sind überzeugt und empfehlen allen Männern diese Creme weiter. Allerdings solltet ihr erst schauen, ob ihr auf die Creme allergisch reagiert.

Kennt ihr diese Creme?

maike

DIY: süße Aufhänger

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr diese tollen Aufhänger selbst machen könnt:

Material:

  • Schubladenknöpfe
  • Bohrmaschine mit verschiedenen Aufsätzen
  • Holz
  • Stift
  • Winkel

Ich habe meine Schubladenknöpfe bei NanuNana und Xenos gekauft🙂

die knöpfe

Schritt für Schritt Anleitung

1. Zuerst müsst ihr den Mittelpunkt eures Holzstückes bestimmen, indem ihr von den Ecken ausgehend zwei Diagonalen zieht und schaut wo die beiden aufeinander treffen:

Entweder ihr nutzt das Holz natürlich oder lackiert es in gewünschter Farbe.

mittelpunkt gezeigt

diagonalen zur mittelpunktsbestimmung

mittelpunkt

2. Nun müsst ihr mit einem Bohrmaschinen-Aufsatz ein für den Schubladenknopf passendes Loch bohren:

IMG_20150217_150444

(Kontrolliert das am Besten, indem ihr den Schubladenknopf durch das Loch dreht)

3. Mit einem größeren Bohrmaschinen-Aufsatz bohrt ihr ein ungefähr 0,5cm tiefes Loch:

IMG_20150217_151408

4. Nun nur noch den Schubladenknopf eindrehen, die Mutter draufdrehen und mit einem Schraubenzieher festziehen und das überstehende Stück der Schraube absägen

IMG_20150217_172306

IMG_20150217_172256

5. Entweder ihr bohrt ein separates Loch zum Aufhängen, macht einen Aufhänger dran oder nutzt einfach das vorhandene Loch auf der Rückseite. Nun könnt ihr eurer neues DIY  nutzen🙂

DSC_4976
DSC_4979

DSC_4978

Viel Spaß beim Nachmachen🙂

maike

Rechnungen erstellen [Blogparade Richtig Bloggen 2]

Hallo zusammen,

für die Blogparade Richtig bloggen erkläre ich euch heute wie ihr als Blogger eine Rechnung erstellt.

Gestern hat Charlotte euch erklärt wie ihr mit eurem Blog Geld verdienen könnt, morgen erläutert Caro die rechtlichen Hintergründe für Gewinnspiele. Schaut doch mal vorbei🙂.

Nachdem ihr gestern durch Charlotte gelernt habt, wie ihr mit eurem Blog Geld verdienen könnt, erkläre ich euch heute wie ihr Rechnungen für Aufträge schreibt, um an euer Geld zu kommen.

Was muss alles in der Rechnung stehen?

  1. Eine Rechnung muss deutlich als eine Rechnung gekennzeichnet sein, das heißt, dass der Begriff Rechnung auf dem Dokument erkennbar sein muss
  2. Auf den Kopf der Rechnung muss euer vollständiger Name und Adresse, eure Steuernummer oder Umsatzsteuer-ID & die vollständige Adresse und Anschrift von eurem Auftraggeber
  3. Die Rechnungsnummer muss ersichtlich sein. Eine Rechnungsnummer wählt ihr einmalig und führt sie fort. Einmalige Rechnungsnummern erfüllen die Anforderungen des Umsatzsteuergesetzes, lückenlos muss die Nummerierung allerdings nicht sein.
  4. Das Datum an dem die Rechnung ausgestellt wurde und das Datum an dem die Leistung erbracht wurde muss ersichtlich sein
  5. Die erbrachte Leistung muss beschrieben werden
  6. Die Menge und Summen der Einzelbeträge müssen aufgeführt werden und die Gesamtsumme berechnet werden
  7. Der Hinweis, dass auf Basis des Kleingewerbes keine Umsatzsteuer berechnet wird.

Nicht unbedingt notwendig, aber sinnvoll sind:

  1. Angabe von Kontodaten und Zahlungsziels. Wenn ihr dies nicht mit in eure Rechnung aufnehmt, so ist der Empfänger der Rechnung gesetzlich berechtigt die Zahlung bis zu 6 Monaten aufzuschieben.
  2. Angabe von einer Zahlungsfrist. Normalerweise liegen Zahlungsfristen zwischen 8 und 10 Tagen, jedoch könnt ihr diese Frist individuell mit eurem Kunden vereinbaren.
  3. Deine Bankverbindung, damit der Kunde das Geld schnell überweisen kann. Wenn ihr eure Bankverbindung jedoch nicht auf eure Rechnung schreiben wollt, könnt ihr sie eurem Kunden auch anders mitteilen (z.B. per E-Mail oder telefonisch)
  4. Ein Satz zum Eigentumsvorbehalt, damit sichergestellt wird, dass ihr euer Geld überwiesen bekommt.

Eine optisch-schöne Rechnung erstellen

Um eure Rechnung und damit euch selber als seriös darzustellen, sollten eure Rechnungen optisch ansprechend sein. Entweder könnt ihr das Rechnungs-Design selbst entwickeln oder eine kostenlose Vorlage auf dem Internet nutzen.

Ich habe zwei Rechnungsvorladen von rechnungen-muster für euch bearbeitet, sodass ihr erkennen könnt wohin was muss.

rechnung1

Zum Download: Rechnungsvorlage-Kleinunternehmerregelung-2

rechnung2

Zum Download: Rechnungsvorlage-Kleinunternehmerregelung-1

Zusammenfassung:

Der wichtigste Schritt zur ordnungsgemäßen Rechnung ist das Vorhandensein einer Steuernummer. Im Internet findet man zahlreiche Programme zur Erstellung einer Rechnung und viele gute Vorlagen zum Download.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß und Erfolg beim Erstellen von hoffentlich vielen Rechnungen.

maike

Hier könnt ihr die Imagemap sehen (einfach auf den Link klicken)

https://solardorf.eu/imagemap/blogging2/klein.php

DIY: Deine Schlüssel richtig ins Bild gerückt

Wenn ich morgens aus der Wohnung gehe, ist mein erste Gedanke immer „Ohje, wo ist mein Schlüssel?“, darum habe ich ein ganz tolles DIY für euch:

Materialien:

  • Bilderrahmen
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Holzleisten
  • Holzkleber
  • Hakenschrauben

Schritt für Schritt Anleitung:

1. Nehmt das Glas aus dem Bilderrahmen

IMG_20150217_145638

2. Sägt 4 Holzleisten so zu, dass sie perfekt von hinten auf den Bilderrahmen passen.

IMG_20150217_152404

IMG_20150217_152949

3. Klebt die Holzleisten mit Holzkleber von Hinten auf den Bilderrahmen und lasst es trocknen. Ich habe es einen Tag auf eine Heizung gelegt.

IMG_20150217_155100

4. Dreht eine beliebige Anzahl von Hakenschrauben in euren Schlüssel-Bilderrahmen

1

2

5. Entweder ihr bohrt ein kleines Loch in den Rahmen, um ihn an einem Nagel aufzuhängen, oder ich befestigt einen kleinen Aufhänger. Und schon habt ihr eure Schlüssel oder Haargummis super in Szene gesetzt🙂

3

4

Viel Spaß beim Nachmachen🙂

maike

Großes Gewinnspiel

Bei mir habt ihr von heute bis zum 01.05.2015 um 15:00 Uhr die Möglichkeit 2 tolle Sets zu gewinnen.

DSC_4960  DSC_4964

Set 1 enthält:                                                   Set 2 enthält:

1x Schoko Maske                                             1x Artdeco 235

1x Selbstbräunungtuch                                     1x Treaclemoon Duschgel

1x Peel-Off Maske                                             2x Lipton Tee

1x Lush Each Peach NEW                                3x Ohrringe

Wie könnt ihr teilnehmen?

  1. Folgt mir auf mindestens einem sozialen Netzwerk, jedes weiteres Netzwerk gibt eine zusätzliches Los
  2. Kommentiert den Facebookpost (https://www.facebook.com/pages/Mandelbrots-Testlounge/646386925483122) oder diesen Beitrag und beantwortet die Frage, welches Set ihr gewinnen wollt.
  3. Wenn ihr den Facebookpost teilt, gibt es ein weiteres Los.
  4. Sendet das Kontaktformular mit dem Betreff „Gewinnspiel“ ab und verratet mir euren Facebook/Twitter etc. Namen, wenn ihr den Post geteilt habt, erwähnt dies bitte und schickt mir den Link.

Viel Spaß🙂

maike

Teilnahmebedingungen:

  1. Das Gewinnspiel beginnt am 23.04.2015 und endet am 01.05.2015 um 15:00 Uhr.
  2. Teilnahmeberechtigt sind Personen, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben und volljährig sind.
  3. Unter allen Teilnehmern werden die oben abgebildeten Sets verlost.
  4. Der Teilnahmebeitrag besteht in dem Folgen auf einem Sozialen Netzwerk, dem Kommentieren des Beitrages sowie dem Einsenden der E-Mail.
  5. Die Gewinner werden ausgelost und per E-Mail verständigt.

*Im Test 3-in-1 abnehmbares Weitwinkel-Objektiv*

Für Leicke durfte ich das 3-in-1 abnehmbares Weitwinkel-Objektiv 0,67x mit Macro-Linse und Fish Eye Linse für Handy und Digitalkamera mit mehrfacher Anti-Reflex-Beschichtung (multi-coated) testen.

„Das hab ich ja noch nie gesehen“, hab ich mir gedacht, also ich diese Objektive im Internet gesehen hab und wollte sie sofort und unbedingt testen. Als das Päckchen zuhause ankam war nicht nur ich, sondern auch meine Brüder und mein Papa total aufgeregt.

Im Lieferumfang sind zwei Objektive, Befestigungsringe und Schutzhüllen für die Objektive, sowie ein Band um die Objektive an den Schlüsselbund etc. zu hängen, enthalten. Verpackt ist alles einzeln in kleine, wiederverschließbare Plastiktütchen, wobei ich eine schöne Stofftüte für den Alltag oder für unterwegs schöner gefunden hätte🙂.

DSC_4917

DSC_4920

DSC_4933

Was mir sofort aufgefallen ist: Die Anleitung, die leider nur auf englisch und auf (ich glaube) chinesisch vorliegt.. Obwohl ich recht gut englisch kann, war ich hier trotz Bilder überfragt und Papa musste ran.

DSC_4922

DSC_4923

Nachdem dann alles zusammengebaut war, hat mein Papa mir genau erklärt wo ich was wie an mein Handy machen soll, aber schaut selbst:

DSC_4926

DSC_4927

DSC_4936

DSC_4938

Und jetzt zu den Bildern, ich zeige euch auf der linken Seite ein Bild wie ich es normal mit meinem Handy mache und auf der rechten Seite ein Bild mit Weitwinkel-Objektiv.

 IMG_20150420_181808   IMG_20150420_181852

IMG_20150420_181855    IMG_20150420_181852

Meine Brüder haben mit den Objektiven deutlich bessere Bilder hinbekommen, aber irgendwie bin ich dabei nicht so talentiert.

Fazit:

Eine tolle Idee, die noch ein bisschen mehr Verfeinerung braucht. Die Objektive erfüllen ihre Aufgabe und auch die Idee mit der Befestigungsmöglichkeit für den Schlüsselbund ist super. Trotzdem fände ich das Produkt viel besser, wenn es in einem hochwertigen Stoffbeutel verpackt wäre, sodass man ihn bequem in der Tasche mitnehmen kann, denn die Idee Objektive an meinen Schlüsselbund zu befestigen finde ich rigendwie skurril. Auch wäre eine ausführliche Beschreibung auf Deutsch super, damit die Befestigung besser verstanden werden kann. Ansonsten kann ich Hobbyfotografen zu einer solchen Anschaffung raten, denn für einen Preis von ca. 20€ kann jeder für sich herausfinden ob ein solches Weitwinkel-Objektiv was für ihn ist.

maike

Inhaltsstoffe

  • Alkohol denat.: denaturierter Alkohol, Ethanol wird mit einem Bitterstoff ungenießbar gemacht, damit die Hersteller die Branntweinsteuer umgehen können.
  • Aluminum Starch Octenylsuccinate: Eine oberflächenbehandelte Maisstärke, die Fett und Feuchtigkeit aufnimmt (ohne zu quellen/klumpen) und ein weiches Hautgefühl erzeugt, auch Farbpigmente werden gleichmäßig verteilt.
  • Aqua: Wasser, ist nicht gleich Wasser, denn es gibt verschiedene Arten von Wasser, die jedoch immer aus den selben Atomen (H2O: 2 mal Wasserstoff und 1 mal Sauerstoff) aufgebaut sind. In Kosmetika wird meist destilliertes Wasser verwendet, das heißt, dass dem normalem Wasser (Leitungs- oder Quellwasser) vorkommende Ionen, Spurenelemente und Verunreinigungen entzogen wurden. Für uns Menschen ist destilliertes Wasser auf keinen Fall ein Trinkwasser-Ersatz, aber bei Hautkontakt auch nicht schädlich oder gefährlich. In Kosmetika garantiert das Wasser die Mischbarkeit der verschiedenen Inhaltsstoffe, die Haltbarkeit und die Versorgung der Haut mit Feuchtigkeit.
  • Arachidonic Acid: Arachidonsäure ist eine vierfach ungesättigte Fettsäure, die die Haut geschmeidig macht und glättet und eine hautpflegende Wirkung hat.
  • Benzyl Alcohol: auch Benzylalkohol oder Phenylmethanol genannt. Die wichtigsten Funktionen von Benzylalkoholen in Kosmetika sind die Konservierung des Produktes, auch lösen Benzylalkohole andere Stoffe auf oder hält diese in Lösung, auch wird die Viskosität beeinflusst (verringert oder erhöht), außerdem sorgen Benzylalkohole für einen besseren Geruch des Produktes.
  • BHT: ist auch Butylhydroxytoluol bekannt und ein Antioxidant. Es steht im Verdacht fruchtschädigend und erbgutverändernd zu wirken.
  • Butyl Methoxydibenzoylmethane: gehört zu den Benzophenonen, die als chemsicher UV-Filter dienen. Benzophenone stehen im Verdacht krebserregend zu sein und als Hormon wirken zu können. Diese Eigenschaften wurden in Studien in vitro getestet, doch gab es in dieser Studie keinen Hinweis auf die hormonähnliche Wirkung. Daher muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er oder sie Produkte mit, Benzophenonen verwenden mag, ich verwende diese Produkte trotzdem und höre bei solchen Grauzonen auf mein Bauchgefühl.
  • Butylphenyl Methylpropional: verbessert den Geruch von Kosmetik, weswegen es als Duftstoff eingesetzt wird, der Geruch wird als ein sanfter blumiger Duft beschrieben und soll an Maiglöckchen erinnern.
  • Camellia Sinensis: Wird aus weißem Tee gewonnen und wirkt als Radikalfänger, wodurch es regenerierend und antibakteriell wirkt. Camellia Sinensis ist für Naturkosmetik zugelassen.
  • Caprylic/Capric Triglyceride: auch bekannt als Neutralöl. Ausgangsbasis für dieses Öl sind meist Palmkern – oder Kokosöl, wodurch Neutralöl reizfrei, leicht aufzutragen und schnell einziehend ist. In Kosmetika verbessert es das Auftrageverhalten und verhindert Rückfetten.
  • Cera Microcristallina: gehört zu den Mineralwachsen, was Ester aus einem langkettigem, einwertigem Alkohol mit einer Fettsäure sind. Microcristallina Cera ist ein festes, gereinigtes Paraffin mit kristallinen Strukturen. In Kosmetika fördern sie die Glanzbildung auf der Haut oder dienen als Konstistenzgeber.
  • Ceramide 3: Ceramide sind für die Haut sehr wichtig, weswegen wirksame Hautpflegeprodukte die Ceramidkonzentration erhöhen müssen. Ceramide-3 sind außerdem zur direkte Unterstützen der Hautbarriere unerlässlich.
  • Cetearyl Alcohol: Das Gemisch auf Cetylalkohol und Stearylalkohol sorgt dafür, dass sich Stoffe mischen.
  • Cetyl Alcohol: bestehen aus vielen Kohlenstoffatomen und Hydroylgruppen (OH), die für Alkohole typisch sind. Daher besitzen sie fettliebende und wasserliebende Eigenschaften (amphiphil), jedoch überwiegen die fettliebenden Eigenschaften aufgrund der langen Kohlenstoffkette (langkettiger Alkohol). Cetylalkohol wirkt als Co-Emulgator und hilft dabei, dass sich in Kosmetika alles miteinander mischen lässt.
  • Citronellol: Duftstoff, der ein angenehmes Gefühl auf Haut und Haar erzeugt.
  • CI: Farbstoffe
  • C12-13 Pareth-3: auch Polyoxyethylen(III)Fettalkohol(C12-13)ether genannt wirkt als Tensid und sorgt dafür, dass sich alle Bestandteile gleichmäßig mischen.
  • Dimethicone: Hinter Dimethicone verbirgt sich ein Silikonöl, welches sich auf die Haut legt und ihr ein faltenfreies Aussehen verleiht. Sobald die Silikone allerdings mit Wasser in Kontakt kommen, werden sie abgewaschen und der Effekt ist hinfällig. Auch schaffen Silikone eine bessere Verteilung der Creme, doch da die Silikone die Haut „auffüllt“ und die Haut dadurch nicht atmen kann, wird der Stoffwechsel verlangsamt (jedoch nur solange, bis das Silikon abgewaschen wird). Ich würde silikonhaltoge Cremes beispielsweise lieber Tagsüber nutzen und meiner Haut Nachts Regeneration gönnen.
  • Disodium EDTA: ein Komplexbildner, das heißt ein Stoff der leicht mit anderen Stoffen reagiert und Bindungen eingeht (auch mit Teilchen mit denen dies normal kaum gelingt). In Kosmetika wird er verwendet um verschiedene Inhaltsstoffe miteinander zu mischen, sodass beispielsweise Cremes lange cremig bleiben (ähnlich wie bei einem Konservierungsstoff). Disodium EDTA soll für die Umwelt gefährlich sein, da dieser Stoff sehr langsam (wenn überhaupt) abgebaut wird. Auch steht EDTA in Verdacht als eine Art Taxi für bedenkliche Inhaltsstoffe zu agieren, sodass diese in das Innere unseres Körpers eindringen können.
  • Ethylhexyl Salicylate: wird auch als Octisalate bezeichnet und hat als löslicher organischer UV-B-Filter  zwei wichtige Funktionen: Zum einen dient es als UV-Absorber und schützt so Kosmetika vor der Einwirkung von UV-Licht, zum anderen als UV-Filter, denn Octisalate filtert bestimmt UV-Strahlen und schützt die Haut vor schädlichen Einwirkungen. Wegen dieser Funktionen wird Octisalate in Sonnenschutzmitteln und Pflegemitteln mit UV-Schutz verwendet.
  • Ethylparaben: hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in Kosmetika.
  • Geraniol: Duftstoff, der ein angenehmes Gefühl auf Haut und Haar erzeugt.
  • Glycerin: eigentlich heißt Glycerin Glycerol oder 1,2,3-Propantriol, die Endung -ol zeigt uns, dass hier ein Alkohol vorliegt. In Kosmetika sorgt es dafür, dass die Feuchtigkeit im Produkt bleibt und schützt es so vor der Austrocknung. Auf der Haut mindert Glycerin als hydratisierender (feuchtigkeitsbindender) Stoff den Wasserverlust und schützt auch hier vor der Austrocknung. Durch das Vorhandensein von Glycerin wird die Haut weich und wird vorm Austrocknen geschützt und Irritationen (z.B. durch den Kontakt mit Tensiden).
  • Glycerin Stearate: wird aus verschiedenen Pflanzenölen gewonnen und dient als Emulgtor und wird vor allem zur Stabilisierung von Öl-in-Wasser-Emulsionen eingesetzt. Die Haut wird geschmeidiger und fühlt sich glatt und weich an.
  • Hexyl Cinnamal: Auch Alpha-Hexyl-Zimtaldehyd genannt. Er verbessert den Geruch von Kosmetika und muss als Duftstoff deklariert werden.
  • Hydrogenated Coco-Glycerides: wird aus verschiedenen Pflanzenölen gewonnen und dient als Emulgtor und wird vor allem zur Stabilisierung von Öl-in-Wasser-Emulsionen eingesetzt. Die Haut wird geschmeidiger und fühlt sich glatt und weich an.
  • Hydroxycitronellal: kommt in manchen ätherischen Ölen vor und wird daher als Duftstoff verwendet.
  • Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde: verringert und verbessert den Grundgeruch von Kosmetika.
  • Isopropyl Palmitate: ist ein Lösungmittel welches antistatisch wirkt, das heißt, dass die statische Aufladung durch Neutralisation an der Oberfläche verringert wird, außerdem macht Isopropyl Palmitate die Haut geschmeidig und glättet sie. Wichtig zu wissen ist, dass Isopropyl Palmitate im Verdacht steht Mitesser zu erzeugen.
  • Laureth-7: wirkt als Tensid und sorgt dafür, dass sich alle Bestandteile gleichmäßig mischen.
  • Limonene: Duftstoff, der ein angenehmes Gefühl auf Haut und Haar erzeugt.
  • Linalool: auch 3,7-Dimethyl-1,6-octadien-3-ol genannt, verringert unangenehmenden Körpergeruch und verbessert den Geruch von Kosmetika.
  • Methylparaben: hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in Kosmetika.
  • Myristyl Alcohol: dieser Alkohol glättet die Haut und pflegt sie dadurch.
  • Niacinamide: Besser bekannt als Vitamin B3. Von Natur aus ist dieser Stoff in jeder Zelle von uns enthalten und verbessert die Regenerationsfähigkeit der Haut und hilft bei der Bildung von mehr Hautfetten in der Epidermin, wodurch die Haut vorm Feuchtigkeitsverlust geschützt wird. In Kosmetika helfen diese positiven Effekte bei der Hauterneuerung und der positiven Beeinflussung der Hautbarriere und wird vor allem in Anti-Aging Produkten verwendet.
  • Octocrylene: wird auch als Octocrilen bezeichnet und hat als löslicher organischer UV-B-Filter  zwei wichtige Funktionen: Zum einen dient es als UV-Absorber und schützt so Kosmetika vor der Einwirkung von UV-Licht, zum anderen als UV-Filter, denn Octisalate filtert bestimmt UV-Strahlen und schützt die Haut vor schädlichen Einwirkungen. Wegen dieser Funktionen wird Octisalate in Sonnenschutzmitteln und Pflegemitteln mit UV-Schutz verwendet.
  • Oleic Acid: wirkt hautpflegend.
  • Palmitic Acid: wirkt emulgierend und macht die Haut geschmeidig, das heißt, dass die Bildung von Emulsionen gefördert wird und sich so nicht mischbare Flüssigkeiten mischen können. Es wird also zur Mischbarkeit von Produkten verwendet.
  • Panthenol: Ist die Vorstufe vom Vitamin B (Provitamin B5) und wird vor allem in Produkten für empfindliche Haut eingesetzt, da es sehr gut verträglich ist. Durch seinen feuchtigkeitserhaltenden, hautberuhigenden und regenerativen Eigenschaften verstärkt Panthenol die Schutzbarriere der Haut. In Kosmetika hat Panthenol drei wichtige Aufgaben: Zum einen wirkt es antistatisch, es verringert also die statische Aufladung, zum anderen wirkt es haarkonditionierend, es macht Haare also leicht kämmbar, geschmeidig und weich und verleiht Haar Glanz und Geschmeidigkeit, und zum dritten wirkt es hautpflegend.
  • Paraffinum Liqidium: wird auch flüssiges Paraffin, Parffin- oder Mineralöl genannt. Paraffinöl wirkt antistatisch, hautschützend, macht die Haut geschmeidig und glättet sie, außerdem hält es als Lösungsmittel Stoffe in Lösung. Paraffine sind verzweigte oder unverzweigte, gesättigte Kohlenwasserstoffe, die entweder aus Erdöl gewonnen werden oder synthetisch hergestellt werden. In Lippenstifte sorgen Mineralöle für die Glanzbildung, in Cremes dienen sie als Konsistenzgeber und schützen die Haut vor dem Verlust von Feuchtigkeit. Eingesetzte Paraffine sind gut gereinigt, verträglich und verursachen keine Hautreizungen.
  • Parfum: Duftstoffe, wobei dies jegliche Mischungen verschiedenster Stoffe sein können. Wichtig ist, dass man weiß, dass Duftstoffe immer auch Allergene sind.
  • Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid: wird auch als 2-Phenyl-1H-benziidazol-5-sulfonsäure  bezeichnet und hat als löslicher organischer UV-B-Filter  zwei wichtige Funktionen: Zum einen dient es als UV-Absorber und schützt so Kosmetika vor der Einwirkung von UV-Licht, zum anderen als UV-Filter, denn Octisalate filtert bestimmt UV-Strahlen und schützt die Haut vor schädlichen Einwirkungen. Wegen dieser Funktionen wird Octisalate in Sonnenschutzmitteln und Pflegemitteln mit UV-Schutz verwendet.
  • Phenoxyethanol: klare, gut riechende Flüssigkeit, die als Konservierungsmittel oder als Duftstoff dienen kann. Als Konservierungsmittel hemmt es die Entwicklung von Mirkoorganismen in Kosmetika. Phenoxyethanol kann allergische Reaktionen auslösen.
  • Polyethylene: hinter Polyethylene verbirgt sich ein ganz spezielles Plastik, ein sogenanntes Mirkoplastik. Mikroplastik, das sind Kunststoffteilchen, die kleiner als 5 mm sind. In Kosmetika wird Mirkoplastik als Schleifmittel, FIlmbildner oder Füllstoff verwendet. Gefährtlich können diese kleinen Plastikteilchen für die Umwelt sein, da Kläranlangen (noch) nicht in der Lage sind diese kleinen Partikel rauszufiltern. Meerestiere und Organismen fressen diese kleine Partikel und so ist eine Entfernung aus der Umwelt nicht mehr möglich.
  • Propylparaben: hemmt die Entwicklung von Mikroorganismen in Kosmetika.
  • Sodium Carbomer: unterstützt die Emulsionsbildung, bildet einen Film auf Haut/Haar/Nägeln, erhöht oder verringert die Viskosität und verleiht die Konsistenz eines Gels. Sodium Carbomer kann die Augen oder die Haut reizen und so Allergien führen.
  • Stearic Acid: auch n-Octadecansäure, Octadecansäureoder Stearinsäure genannt. Es handelt sich um eine gesättigte Carbon- & Fettsäure, in der Kosmetik wird Sterinsäure als Tensid eingesetzt. Die wichtigsten Funktionen sind die emulgierende Wirkung, die emulsionsstabilisierende Wirkung, die Verringerung des Grundgeruchs/-geschmacks eines Produktes, die Reinigung des Körpers, das Spenden von Lipiden für das Haar und die Haut und die Eigenschaft des Tensids.
  • Stearyl Alcohol: bestehen aus vielen Kohlenstoffatomen und Hydroylgruppen (OH), die für Alkohole typisch sind. Daher besitzen sie fettliebende und wasserliebende Eigenschaften (amphiphil), jedoch überwiegen die fettliebenden Eigenschaften aufgrund der langen Kohlenstoffkette (langkettiger Alkohol). Stearyalkohol wirkt als Co-Emulgator und hilft dabei, dass sich in Kosmetika alles miteinander mischen lässt.
  • Tocopheryl Acetate: Ein Vitamin E Derivat, welches als Anitoxidant und als Radikalfänger wirkt und dadurch hautschützend ist. Tocopheryl Acetate ist für Naturkosmetik zugelassen.
  • Triethanolamine: eine farblose, chemiesche Verbindung die nach Fisch riecht. In Creme wird es beispielsweise zu Andickung verwendet. In den letzten Jahren gab es viele negative Schlagzeilen über Triethanolamin (vor allem im Zusammenhang mit Mascara), denn durch die Kombination mit synthetischen Konservierungsstoffen können sich Nitrosamine bilden, die im Verdacht stehen krebserregend zu sein.

*Im Test: Olaz Anti-Falten Lift Straffende Tagescreme*

Für Rossmann durfte ich bzw. meine Oma die Olaz Anti-Falten Lift Straffende Tagescreme testen.

DSC_4872

Die Anti-Faltencreme verspricht nach 14 Tagen die ersten Anzeichen für eine straffere Haut.

Es wird empholen die Anti-Faltencreme täglich morgens auf das gereinigt Gesicht aufzutragen, die tat meine Oma und sie war begeistert und überzeugt, dass ihre Haut straffer ist. Die Konsistenz ist sehr angenehm und die Creme lässt sich leicht auftragen und im Gesicht verteilen.

DSC_4879

chemie

Ab heute werde ich alle Testprodukte aus der Perspektive einer Chemie-Studentin unter die Augen nehmen und versuchen alle Fragen rund um Inhaltsstoffe und co verständlich zu erkären🙂, sollest Du irgendwelche Fragen zu Produkten haben (z.B. Nagellack mit oder ohne Aceton etc.) kannst du dich gerne über das Kontaktformular an mich wenden und ich werde diese Themen in meiner neuen Kategorie „Und die Chemie?!“ ausführlich und leicht verständlich beantworten.

Aber zurück zur Olaz Anit-Falten-Tagescreme..

„Aqua, Glycerin, Ethylhexyl Salicylate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Niacinamide, Dimethicone Polyethylene, Isopropyl Palmitate, Octocrylene, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Panthenol, Tocopheryl Acetate Tocopherol, Camellia Sinensis, Ceramide 3, Dimethiconol, Cetyl Alcohol, Stearyl Alcohol, Myristyl Alcohol, Palmitic Acid, Stearic Acid, Sorbitan Stearate, Triethanolamine, Caprylic/Capric Triglyceride, Sodium Acrylates Copolymer, Aluminum Starch Octenylsuccinate, Cetearyl Alcohol, Cetearyl Glucoside, PEG-100 Stearate, Disodium EDTA, C12-13 Pareth-3, Laureth-7, Benzyl Alcohol, Methylparaben, Ethylparaben, Propylparaben, Parfum, Hexyl Cinnamal, Linalool, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Butylphenyl Methylpropional, Alphalsomethyl lonone, Hydroxycitronellal, Geraniol, Citronellol, Limonene“ (Quelle: Verpackung der Creme)

Hier wird jeder von einer Menge Inhaltsstoffe erschlagen. Wenn du genau wissen magst, was hinter welchem Inhaltsstoff steckt, dannn schaue doch hier vorbei, denn dort findest du eine Liste der Inhaltsstoffe mit ausführlichen Erklärungen.

In dieser Anti-Falten Creme werden Inhaltsstoffe, die besonders für sehr empfindliche Haut geeignet sind mit natürlichen Inhaltsstoffen kombiniert. Doch sind hier auch Inhaltsstoffe enthalten die Mitesser verursachen können oder umweltschädlich wirken. Zwei Stoffe (Butyl Methoxydibenzoylmethane und Triethanolamin) stehen sogar im Verdacht krebserzeugend zu sein.

Fazit

Oma ist von der Creme begeistert und würde sie sich sofort für ca. 8€ wieder kaufen. Jedoch ist darauf zu achten, dass die Creme einige bedenkliche Inhaltsstoffe hat, die entweder für den Menschen oder für die Umwelt schädlich sein kann, daher sollte man vor dem Kauf oder vor der Anwendung genau auf die Inhaltsstoffe schauen und überlegen ob es einem selbst geheuer, denn diese Entscheidung muss jeder für sich treffen.

Würdet ihr die Anti-Faltencreme benutzen?

maike