DIY: Deine Schlüssel richtig ins Bild gerückt

Wenn ich morgens aus der Wohnung gehe, ist mein erste Gedanke immer „Ohje, wo ist mein Schlüssel?“, darum habe ich ein ganz tolles DIY für euch:

Materialien:

  • Bilderrahmen
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Holzleisten
  • Holzkleber
  • Hakenschrauben

Schritt für Schritt Anleitung:

1. Nehmt das Glas aus dem Bilderrahmen

IMG_20150217_145638

2. Sägt 4 Holzleisten so zu, dass sie perfekt von hinten auf den Bilderrahmen passen.

IMG_20150217_152404

IMG_20150217_152949

3. Klebt die Holzleisten mit Holzkleber von Hinten auf den Bilderrahmen und lasst es trocknen. Ich habe es einen Tag auf eine Heizung gelegt.

IMG_20150217_155100

4. Dreht eine beliebige Anzahl von Hakenschrauben in euren Schlüssel-Bilderrahmen

1

2

5. Entweder ihr bohrt ein kleines Loch in den Rahmen, um ihn an einem Nagel aufzuhängen, oder ich befestigt einen kleinen Aufhänger. Und schon habt ihr eure Schlüssel oder Haargummis super in Szene gesetzt 🙂

3

4

Viel Spaß beim Nachmachen 🙂

maike

Advertisements

10 Gedanken zu “DIY: Deine Schlüssel richtig ins Bild gerückt

  1. arne schreibt:

    Ich gehöre zwar nicht zu den Leuten, die ständig ihren Schlüssel verlegen, aber die Idee gefällt mir sehr gut. Auf diese Weise lässt sich ja auch gut anderer Kleinkram organisieren.
    Eine sehr schöne Anleitung!

    Gefällt mir

  2. Lena schreibt:

    Eine tolle Idee!
    ..besonders süß finde ich das Haargummi, das neben dem Schlüssel hängt 😀 Haargummis verlege ich auch irgendwie ständig. Ich kann mir das auch sehr gut in einem großen Bilderrahmen vorstellen, dann als Aufbewahrung für Ketten oder anderen Schmuck.
    Liebe Grüße
    Lena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s